HOTEL&DESIGN | Die hohe Kunst der Kaffeezubereitung
21614
post-template-default,single,single-post,postid-21614,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-2.0.0,onyx-ver-2.2,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive

Die hohe Kunst der Kaffeezubereitung

Die Schweizer Traditionsmarke Jura präsentiert diesen Frühling gleich zwei neue Profi-Kaffeevollautomaten. Die neue W8 überzeugt vor allem mit ihren kompakten Abmessungen, während die neue X4 als robuster Alleskönner positioniert wird. Damit wird „Barista-Niveau“ für Büros, Selbstbedienungszonen und Verkaufsräume angeboten.

Kaffee gehört in Österreich zum Alltag. Ob im Büro, im Verkaufslokal oder in Selbstbedienungszonen – Konsumentinnen und Konsumenten schätzen Kaffeespezialitäten auf höchstem Niveau. Jura präsentiert zwei neue Profi-Modelle, die mit technischen Neuerungen die Kaffeezubereitung noch einfacher und noch perfekter machen. Und auch für die unkom­plizierte Abrechnung ist dank Pocket Pilot 2.0 und MDB Connect gesorgt. „Perfekter Kaffee ist nicht nur eine Frage des Geschmacks, sondern vor allem der Technologie, die dahintersteckt. Wir arbeiten ständig an technischen Neuentwick­lungen, um den Kaffeegenuss zu perfektionieren und praktische Anforderungen im Professional-Bereich zu erfüllen“,
sagt Annette Göbel, Leitung Verkaufsförderung Jura Österreich.

Das neue kompakte
Vorzeigemodell W8 von Jura.

Das kompakte Vorzeigemodell

Aufgrund ihrer geringen Abmessungen eignet sich die W8 von Jura besonders für Büros, Verkaufslokale oder Geschäftsräume. Neben ihrem überzeugenden Design ist sie mit technischen Raffinessen ausgestattet. So verfügt der kompakte Vollautomat über den Professional Aroma Grinder der zweiten Generation (P.A.G.2) und die innovative Feinschaum-Technologie. Damit meistert die W8 insgesamt 17 Kaffeespezialitäten auf Barista-Niveau. Darüber hinaus ist sie einfach zu bedienen. Bei der Wahl von Kaffee­spezialitäten mit Milch weist der intelligente Tassensensor „Coffee Eye“ sogar auf die richtige Tassenposition hin. Die W8 überzeugt außerdem mit einem inte­grierten Milchsystem-, Spül- und Reinigungsprogramm, einem abschließbaren Bohnenbehälter und Wassertank und modifizierbaren Programmfunktionen. Auch die Anbindung an verschiedene Bezahlsysteme oder Pocket Pilot 2.0 ist möglich, da die W8 mit einem MDB Connect oder einem Payment Connect ausgestattet werden kann.

 

 

Die X4 ist das neue Nachfolgermodell der X6 von Jura.

Der robuste Alleskönner
Die X-Linie repräsentiert die robusten Alleskönner unter den Profi-Vollautomaten von Jura. Sie unterscheidet sich vom Vorgängermodell X6 durch technische Neuerungen und bietet nutzeroptimierte Kaffeemomente. Das neue professionelle Aroma-Mahlwerk der zweiten Generation (P.A.G.2) meistert gleich drei Brüh­prozesse: Die One-Touch-Lungo-Funktion kreiert Americanos und Lungos mit charakteristischem Aroma und milder Note. Die 3D-Brühtechnologie lässt das Wasser durch den frisch gemahlenen Kaffee gleichmäßig und auf mehreren Ebenen durchströmen – ideal für einen Café Crème. Der Puls-Extraktionsprozess (P.E.P.®) sorgt für einen besonders intensiven Espresso. Darüber hinaus punktet die neue X4 mit ergonomisch gestalteten Komponenten und abschließbarem Bohnenbehälter und Wassertank. Der Alleskönner unterstützt selbstverständlich den MDB-Standard und bietet damit eine flexible Zahlungsanbindung. Mit ihrem zeitlosen Design ist die X4 ein Blickfang im Selbstbedienungsbereich, im Großraumbüro sowie auf der Theke des Caterers. Der Profi-Vollautomat offeriert ausschließlich Schwarzkaffee-Spezialitäten und eignet sich hervorragend für den Einsatz im Professional-Bereich, wo täglich bis zu 100 Kaffeespezialitäten konsumiert werden.

Zubehör und Erweiterungen

Für einen individuellen Bedienkomfort sorgen die Erweiterungen, die Jura für seine Profi-Vollautomaten bietet. Das optional erhältliche MDB-Interface 2.0 ermöglicht im Zusammenspiel mit dem MDB Connect die Anbindung an alle bekannten Kassen- und Abrechnungssysteme. Für bargeldlose Zahlungen per Smartphone sorgt Pocket Pilot 2.0. Als mobiles Bezahl- und Managementsystem verbindet er mittels Wi-Fi Connect Mobile Devices mit dem Kaffeevollautomaten. Mit dem Pocket Pilot 2.0 funktionieren sowohl das bargeldlose Bezahlen als auch die zentrale Maschinenüberwachung ganz ohne zusätzliche Infrastruktur.

Seit 30 Jahren ist JURA Österreich auf dem heimischen Markt aktiv. Das Tochterunternehmen der 1931 in der Schweiz gegründeten JURA Elektroapparate AG etablierte die Traditionsmarke erfolgreich als Innovationsleader bei Kaffeevollautomaten in Österreich. Das Sortiment umfasst sowohl Vollautomaten für den Haushalt als auch professionelle Geräte für Unternehmen und die Gastronomie.
Die Professional-Kaffeevollautomaten von Jura sind bei autorisierten Professional-Partnern erhältlich.