HOTEL&DESIGN | ViveLaCar präsentiert intelligente Nutzungslösungen für morgen
17853
post-template-default,single,single-post,postid-17853,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-2.0.0,onyx-ver-2.2,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

ViveLaCar präsentiert auf der FLEET Convention intelligente Nutzungslösungen für morgen. Martin Rada, Geschäftsführer ViveLaCar Wien GmbH (links), und Markus Scharinger, Country Manager, freuen sich auf die Veranstaltung in der Wiener Hofburg. © ViveLaCar/OOOM Magazin/Roland Unger

ViveLaCar präsentiert intelligente Nutzungslösungen für morgen

Gamechanger Auto-Abo

 

Unsere Mobilität verändert sich rasant und die Anforderungen sind hoch: Die individuelle Fortbewegung soll das Klima schonen, wirtschaftlich und komfortabel sein. Das Tech-Start-up ViveLaCar zeigt, was geht: Das Auto-Abo der Wiener setzt Maßstäbe in Sachen Auswahl, Verfügbarkeit und Flexibilität und ist daher für Gewerbetreibende und Fuhrparkverantwortliche gleichermaßen interessant. Im neuen Angebot ViveLaCar ONE® werden erstmals die Vorteile von Auto-Abo und Car-Sharing vereint. Auf der FLEET Convention am 21. September in der Wiener Hofburg werden diese neuen Möglichkeiten für die private und gewerbliche Autonutzung nun einem breiten Fachpublikum vorgestellt.

 

Die Folgen der Pandemie haben die Arbeits- und Geschäftswelt nachhaltig verändert. Dies beeinflusst das Fuhrparkmanagement in den Unternehmen. Waren bis vor einigen Monaten noch Firmenwagen gefragte Vertragsbestandteile und Statussymbole, geht es heute immer öfter um die Frage, wie die Mobilität von Mitarbeitenden flexibel, komfortabel und wirtschaftlich gestaltet werden kann. Das innovative Auto-Abo von ViveLaCar erfüllt diese und weitere Anforderungen: In nur wenigen Minuten kann das gewünschte Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Marken und Modellen gewählt, gebucht sowie innerhalb weniger Tage zur flexiblen Nutzung übernommen werden. Bezahlt wird monatlich und der „Alles-Inklusive-Preis“ schafft volle Kostenkontrolle. Für Unternehmen bedeutet dies nicht nur neue Handlungsspielräume, sondern auch eine gewaltige Entlastung von Verwaltungsaufwand sowie einen verbesserten Bonitätsscore.

 

ViveLaCar ONE®: Ressourcen schonen, Räume besser nutzen

Angesichts veränderter Lebens- und Arbeitsbedingungen und befeuert durch die Klimadiskussion sind weiterführende Lösungen gefragt, welche eine bessere Nutzung von Autos ganz allgemein ermöglicht. Nur so können Ressourcen geschont und der raumgreifende, ruhende Verkehr abgebaut werden. ViveLaCar ONE® erfüllt diesen hohen Anspruch und verbindet erstmals die Vorteile von Auto-Abo und Carsharing zu einem weltweit einzigartigen Angebot, das nur Gewinner kennt: Bis zu drei Abonnenten nutzen ein Fahrzeug gemeinsam, abgerechnet wird individuell auf Basis der gefahrenen Kilometer und der Preis beinhaltet alle fixen Kosten sowie Kraftstoff beziehungsweise Strom. Bezahlbare individuelle Mobilität im vertrauten Auto für die gemeinsamen Abonnenten und gleichzeitig neue Freiräume für das Leben und die Gemeinschaft.

 

In Großstädten eignet sich ViveLaCar ONE® perfekt für Nachbarn als Erstwagen. Es ist aber genauso für Bürogemeinschaften oder Kleingewerbetreibende geeignet. So entstehen mehr Freiräume für das Leben und ViveLaCar ONE® entlastet die Gemeinschaft vom ruhenden Verkehr. Perspektivisch werden so tausende von nur minimal genutzten Fahrzeugen von den Straßen verschwinden und es entstehen in Innenstädten neue Freiräume. Die damit verbundene Entlastung des öffentlichen Raums schafft viel Platz für Grünflächen, Radwege und Lebensqualität. ViveLaCar ONE® startet in diesem Jahr in den deutschen Metropolen Stuttgart, Köln und Berlin. Ab Frühjahr 2022 werden weitere deutsche und internationale Städte angebunden.

 

ViveLaCar live erleben

ViveLaCar präsentiert sich am 21. September auf der FLEET Convention in der Wiener Hofburg den Akteuren auf dem Markt der betrieblichen Mobilität. Unter anderem wird Auto-Abo als innovative Lösung für zukunftssicheres Fuhrparkmanagement vorgestellt.

 

⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯

 

Über ViveLaCar

Die ViveLaCar Wien GmbH mit Sitz in Wien ist ein Mobility Fintech Start-up und verbindet erstmals das Angebot an attraktiven Bestandsfahrzeugen beim Marken-Vertragshändler mit einem innovativen Auto-Abo für Endkunden. Der gesamte Ablauf ist digitalisiert und ermöglicht eine für Händler und Abonnenten einfache, transparente und sichere Abwicklung. Wenige Klicks reichen, um auf der Plattform www.vivelacar.at auf ein breites Angebot an aktuellen Fahrzeugen vieler Marken und Modelle, welche im Abo angeboten werden, zurückzugreifen und diese voll digital zu buchen. Mit einer sofortigen Verfügbarkeit und nur drei Monaten Kündigungsfrist bietet ViveLaCar.at den Kunden eine einzigartige Flexibilität. ViveLaCar schließt damit die Lücke zwischen der Kurzzeitmiete, Kauf und Leasing und übernimmt alle notwendigen Operations.