HOTEL&DESIGN | Nach 26 Jahren endlich wieder Gold für Deutschland
19362
post-template-default,single,single-post,postid-19362,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-2.0.0,onyx-ver-2.2,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-6.8.0,vc_responsive

Nach 26 Jahren endlich wieder Gold für Deutschland

Pia Zumkley aus dem Kempinski Hotel Berchtesgaden wird zur weltbesten Rezeptionistin gekürt

 

Die beste Rezeptionistin der Welt kommt aus dem Kempinski Hotel Berchtesgaden: Pia Zumkley wurde von der AICR (Amicale Internationale des Sous Directeurs et Chefs de Réception des Grand Hôtels) im Rahmen eines 4-tägigen Events in Baden-Baden zur „World’s Best Receptionist“ gekürt. Die 25-jährige setzte sich gegen 29 weitere Landessieger durch und holt den begehrten Titel der AICR somit nach 26 Jahren erstmals wieder nach Deutschland.

 

„Diese Auszeichnung ist eine große Ehre für mich und macht mein Team und mich unglaublich glücklich. Ich bin meiner Familie, meinem Partner und dem gesamten Team des Kempinski Hotel Berchtesgaden sehr dankbar für all die Unterstützung!“, so Pia Zumkley im Anschluss an die Verleihung.

 

„Dass Pias herausragende Leistung und ihr Engagement mit der Auszeichnung der weltbesten Rezeptionistin gewürdigt wird und sie diesen Titel nach 26 Jahren erstmals wieder nach Deutschland holt, erfüllt uns alle mit großem Stolz.“, sagt Werner Müller, General Manager des Kempinski Hotel Berchtesgaden.