HOTEL&DESIGN | Top-Wachstumsfirma Greenstorm küsst leere Hotels mit Gratis-E-Bikes wach und überzeugt die Crowd
11457
post-template-default,single,single-post,postid-11457,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-1.0.0,onyx-ver-1.9,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Top-Wachstumsfirma Greenstorm küsst leere Hotels mit Gratis-E-Bikes wach und überzeugt die Crowd

Das Tiroler Unternehmen Greenstorm hat im Jahr 2017 mit einem innovativen Konzept viele Menschen überzeugt. Hotels stellen ihre leerstehenden Zimmer zur Verfügung und erhalten im Gegenzug leihweise Gratis-E-Bikes oder E-Cars für ihre Gäste. Nach einer Saison verkauft Greenstorm die Fahrzeuge wieder. So entsteht eine Win-Win-Situation für Hoteliers, Händler und E-Mobility-Interessierte. Der Erfolg gibt Greenstorm recht, wurde es doch erst vor kurzem zum am viertschnellsten wachsenden Unternehmen Österreichs gekürt. Doch auch Crowdinvestoren sind von der Geschäftsidee und den attraktiven Zinsen sichtlich überzeugt. Im Zuge einer Crowdinvesting-Kampagne auf der Plattform CONDA hat Greenstorm insgesamt bereits über 430.000 Euro eingesammelt.

 

Leere Zimmer sind für Hoteliers eine bittere Pille, denn eine geringe Auslastung bedeutet verlorenes Geld. Daher hat es sich Greenstorm zur Aufgabe gemacht, Hoteliers den Leerstand zu versüßen und ein bahnbrechendes Konzept entwickelt. Da viele Urlauber Lust verspüren, die nähere Umgebung mit einem Fahrrad zu erkunden, aber nicht jeder Gast hundertprozentig durchtrainiert wie ein „Bergkönig“ bei einer Radrundfahrt ist, sind E-Bikes das ideale Fortbewegungsmittel. Standen die höheren Anschaffungskosten dem E-Bike-Vergnügen bisher im Weg, stellt Greenstorm Hoteliers die E-Bikes und eine E-Tankstelle nun gratis zur Verfügung. Im Gegenzug erhält Greenstorm Gutscheine für die leerstehenden Hotelzimmer, die auf www.we-are.travel zu günstigen Preisen angeboten werden. Nach Ablauf eines Jahres verkauft Greenstorm die gewarteten, noch jungen E-Bikes mit zwei Jahren Garantie auf Rahmen und Akku an Endkunden. Außerdem bietet das Unternehmen auch E-Cars an.

 

Bereits 500 Partnerhotels
„Wir schlagen entgegen dem Sprichwort nicht zwei, sondern gleich drei Fliegen mit einer Klappe. Das Urlaubserlebnis wird optimiert, die Hotelzimmer stehen nicht leer und Fans der Elektromobilität können gut gewartete, gebrauchte E-Bikes oder E-Cars mit Bestpreisgarantie kaufen“, erklärt Richard Hirschhuber, geschäftsführender Co-Gesellschafter von Greenstorm und verantwortlich für Strategie, Finanzen und Marketing. „Binnen kürzester Zeit ist es Greenstorm somit gelungen, sich auf mehreren Märkten zu etablieren. Das beweisen nicht nur die stolzen Zahlen von 3.600 E-Bikes und außerdem 60 E-Cars von Tesla, die bei 500 Partnerhotels in Deutschland, Österreich, der Schweiz und auf Mallorca im Einsatz sind“, so Hirschhuber. Die Nachfrage spiegelt sich auch in wirtschaftlichen Kennzahlen wider.

 

Goldesel statt Drahtesel: Als Wachstumschampion ausgezeichnet
Greenstorm ist mit einem durchschnittlichen Umsatzwachstum von hundert Prozent in den letzten drei Jahren Westösterreich-Champion bzw. österreichweit das am viertschnellsten wachsende Unternehmen (Ranking von Profil/Statista, 2017). Das Ziel, bis Jahresende 2017, 2.200 neue E-Bike-Verträge unter Dach und Fach zu bringen, wurde bereits Anfang Dezember um 500 weitere abgeschlossene Kontrakte übertroffen. Greenstorm verfügt über Europas größtes Händlernetzwerk für gebrauchte E-Bikes. Zwischen Februar und Oktober 2017 erzielte das Unternehmen einen Gewinn in der Höhe von 216.621 Euro (vor Steuern).

 

Crowdinvestoren erweitern Greenstorm-Fuhrpark
Für 2018 hat Greenstorm bereits Tausende Qualitäts-E-Bikes bestellt. 6.000 Fahrräder waren schon im Vorfeld finanziert. „Aufgrund der enormen Nachfrage können wir 2018 ohne große Probleme zusätzlich 1.000 weitere E-Bikes vermieten. Zur Finanzierung der zusätzlichen E-Bikes hat uns aber leider die Unterstützung der Banken gefehlt. Und genau da ist die CONDA-Crowd ins Spiel gekommen! Unsere Unterstützer helfen uns mit ihrer Investition also dabei, den Greenstorm-Fuhrpark aufzustocken und so zu wachsen“, sagt Hirschhuber.

 

E-Bikes für Top-Investoren
Im Zuge der noch laufenden Crowdinvesting-Kampagne auf CONDA sind bereits über 430.000 Euro gesammelt worden. Neben einer attraktiven Mindestverzinsung von 6 Prozent kommen je nach Unternehmenserfolg Bonuszinsen hinzu. Die durchschnittlich erwartete, jährliche Verzinsung beträgt 8,88 Prozent. Ab einer Summe von 2.500 Euro erhält der Investor außerdem ein E-Bike pro Saison.

 

Am 9. Jänner wurde die Kampagne nochmals um 56 Tage verlängert, da das Fundingziel von Euro 500.000 schon nach nur wenigen Wochen erreicht wurde. Mittlerweile wird das Projet mit Euro 580.000 unterstützt.

 

Richard Hirschhuber

Philipp Zimmermann; Fotos: © sternmanufaktur 

(Imagebild ganz oben: © Bergamont E-Ville)

 

Über Greenstorm

Das KMU Greenstorm Mobility GmbH wurde 2016 in seiner bestehenden Form im Tiroler Ellmau gegründet und ging aus der Firma Trendhouse hervor. Richard Hirschhuber und Philipp Zimmermann sind geschäftsführende Gesellschafter von Greenstorm. Das Unternehmen ist in den Bereichen Hotellerie und E-Mobilität tätig und stellt Hotels mit leerstehenden Zimmern E-Bikes, E-Cars und E-Tankstellen zur Verfügung. Im Gegenzug erhält es Hotelgutscheine, die in weiterer Folge mit bis zu 60 Prozent Rabatt auf http://www.we-are.travel/ verkauft werden. Nach einem Jahr veräußert Greenstorm die E-Bikes über das größte Händlernetz für gebrauchte elektrisch betriebene Fahrräder in Europa. Greenstorm arbeitet mit 500 Partnerhotels in Österreich, Deutschland, der Schweiz und auf Mallorca zusammen und beschäftigt derzeit rund 40 Mitarbeiter. Greenstorm wurde mit dem Tiroler Innovationspreis 2017 in Silber ausgezeichnet.

 

https://shop.greenstorm.eu/

 

ALLE NEWS …