HOTEL&DESIGN | Sommelier Europameisterschaft
10232
post-template-default,single,single-post,postid-10232,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-1.0.0,onyx-ver-1.9,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Shinya Tasaki, Raimonds Tomsons und Marie-Christine Osselin; 
©Moët&Chandon

Sommelier Europameisterschaft

Sommelier Europameisterschaft fand heuer erstmals in Österreich statt:
Moët & Chandon gratuliert Raimonds Tomsons!

 

Heuer fand erstmals die Sommelier Europameisterschaft des internationalen Sommelierverbandes A.S.I. (Association de la Sommellerie Internationale) in Österreich statt. Von 8. bis 13. Mai 2017 fanden sich in Wien einige der weltweit besten Sommeliers ein, um am Wettbewerb teilzunehmen.

Moët & Chandon, langjähriger Partner der A.S.I. (International Sommelier Association), gratulierte Raimonds Tomsons, der als „Bester Sommelier Europa 2017“ ausgezeichnet wurde.
37 Sommeliers aus 34 europäischen Ländern und 3 aus Afrika wetteiferten in Wien um die Auszeichnung. Am 11. Mai wurde der Gewinner Raimonds Tomsons im Wiener Parkhotel Schönbrunn dann im Rahmen des Finale des A.S.I. (International Sommelier Association) Wettbewerbs zum besten Sommelier 2017 aus Europa ausgezeichnet. Der Japaner Shinya Tasaki, Präsident der internationalen Sommeliervereinigung A.S.I., verkündete den Sieger, Marie-Christine Osselin, Moët & Chandon Oenologue, überreichte die einzigartige goldene Moët & Chandon Trophäe.
Im Alter von 36 Jahren holte Raimonds Tomsons den ersten internationalen Titel für Eastern Europe und erlaubt die Teilnahme eines zweiten lettischen Kandidaten für den nächsten A.S.I. Contest, der 2019 in Antwerpen (Belgien) stattfindet.

 

ALLE NEWS …