HOTEL&DESIGN | Neu im Buchhandel: Der Alpen-Adria-Knigge
15130
post-template-default,single,single-post,postid-15130,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-2.0.0,onyx-ver-2.2,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Neu im Buchhandel: Der Alpen-Adria-Knigge

Österreich, Slowenien, Südtirol: So zeigen Sie guten Stil auf Reisen und im Geschäftsleben

 

Stil- und Etikette-Trainerin Maria Th. Radinger und Anita Arneitz präsentieren eine komplett neu überarbeitete Ausgabe des Alpen-Adria-Knigges mit Schwerpunkt auf Österreich, Slowenien und Südtirol – zum Buch passend gibt es einen Tagesausflug ins Opernhaus Laibach mit moderiertem Abendessen garniert mit vielen Tipps.

 

Österreich. Slowenien. Südtirol. In der Alpen-Adria-Region treffen verschiedene Kulturen und Sprachen aufeinander. Das macht die Region so einzigartig und vielfältig. Deshalb haben sich die Autorinnen Maria Th. Radinger und Anita Arneitz intensiv mit der Geschichte, der Kultur, der Mentalität und den Menschen der einzelnen Länder beschäftigt. Dabei wurde ihnen wieder bewusst, dass es trotz der geografischen Nähe kleine und große Unterschiede gibt – diese zu kennen ist eine große Bereicherung und gehört zu den zeitgemäßen Umgangsformen im Grenzraum.
Im neuen, komplett überarbeiteten und stark veränderten Alpen-Adria-Knigge sprechen die Autorinnen unterschiedliche Bereiche an – angefangen von der interkulturellen Kommunikation über die Alpen-Adria-Kulinarik bis hin zu Businesstipps für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit oder den guten Stil im Urlaub und auf Reisen. Das Buch ist vollgespickt mit Erfahrungen von Menschen aus dem Alpen-Adria-Raum und soll ein praktischer Ratgeber für unterwegs sein, der Basiswissen über die verschiedenen Kulturen und Verhaltensweisen vermittelt. „Wir schätzen es sehr in diesem Teil Europas leben zu können und auf relativ kleinem Raum großer kultureller Vielfalt zu begegnen. Das bereichert Freizeit und Business gleichermaßen“, sagen die Autorinnen. Beide sind privat gerne im Alpen-Adria-Raum unterwegs und beschäftigen sich auch im Berufsalltag intensiv mit der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Maria Th. Radinger ist Unternehmensberaterin in der Hotellerie und Wirtschaftstrainerin, Anita Arneitz Reisejournalistin mit einem eigenen Alpen-Adria-Blog.

 

Buchinformationen
Der Alpen-Adria-KNIGGE
Österreich, Slowenien, Südtirol: So zeigen Sie guten Stil auf Reisen und im Geschäftsleben
Sprache:Deutsch, Seiten: 176, Bindung: Broschur mit Klappe, Format:12 x 19 cm, ISBN:978-3-7086-1057-3, Verlag: Hermagoras Verlag, 2019, 15 Euro

Fotograf: Helge Bauer

 

 

Inhalte des Buches (Auszug):
• Zeitgemäße Umgangsformen in Österreich, Slowenien und Italien
• Kultur, Mentalität und Eigenheiten der Menschen im Alpen-Adria-Raum
• Small Talk, Statussymbole und modische Vorlieben
• Alpen-Adria-Kulinarik und die Kunst von Slow Food

 

Auf den Spuren des Buches „Alpe-Adria-Knigge“ ins Opernhaus Laibach: 15. November 2019
Die erste Reihe im Bus reservieren. Garderobenfehler stilvoll beheben. Meeresfrüchtetraumata überwinden. Milchschaumlöffel abschlecken. Mit Fingerfood kämpfen. Schnäuzen im Theater. Was geht und was geht nicht? Das beantworten Stil- und Etikette-Trainerin Maria Th. Radinger und Reisejournalistin Anita Arneitz bei der Fahrt ins Opernhaus Laibach mit TLS Reisekultur am 15. November 2019. Bei einem moderierten Abendessen über den Dächern der Altstadt Ljubljanas werden Tischkultur und Tischsitten bei einem mehrgängigen Menü gemeinsam mit viel Humor unter die Lupe genommen. Ausgestattet mit vielen Etikette-Tipps geht es danach ins Opernhaus Ljubljana zur 50. Jubiläumsvorstellung einer grandios inszenierten „Carmen“. Eine Führung durch das renovierte Opernhaus stimmt auf den Abend ein und die Heimreise klingt mit einer Empfehlung von Adolph Freiherr Knigge aus: „Interessiere dich für andere, wenn du willst, dass diese sich für dich interessieren sollen.“ Es lebe der Alpe-Adria-Kulturraum mit all seinen gelebten Unterschieden wie Gemeinsamkeiten! Infos: https://www.tlsreisekultur.at/piran