HOTEL&DESIGN | Kroatischer Tourismusmarktführer Valamar
13701
post-template-default,single,single-post,postid-13701,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-1.0.0,onyx-ver-2.2,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Kroatischer Tourismusmarktführer Valamar

Valamar investiert heuer 105 Millionen Euro – Qualitätsoffensive geht weiter

 

Der kroatische Tourismusmarktführer Valamar setzt sein Investitionsprogramm fort und wendet heuer in Summe mehr als 105 Millionen Euro in sein Angebot und seine Dienstleistungen auf. Die Schwerpunkte liegen dabei auf einem hochwertigen Camping-Resort in Istrien sowie auf der Eröffnung des luxuriösen Familienhotels Valamar Collection Marea Suites 5* in Poreč. Knapp 20 Millionen Euro werden auch auf der Insel Rab investiert.

 

Wien, am 5.2.2019. Nachdem Valamar in den vergangenen beiden Jahren bereits 220 Millionen Euro aufgewendet hat, wird Kroatiens führendes Tourismusunternehmen in diesem Jahr erneut mehr als 105 Millionen Euro in sein Hotel- und Campingplatzangebot investieren. Sämtliche Investitionen zielen darauf ab, Gästen hohen Mehrwert zu bieten und das Portfolio entsprechend zu positionieren.

 

Premium-Camping in Istrien
Ein wesentlicher Baustein des Investitionsprogramms ist der Campingplatz in Funtana in Istrien. Diesen Sommer erwartet die Gäste dort unter dem Namen Istra Premium Camping Resort 5* ein hochwertiges Campingresort. Ein Familien-Wasserpark auf mehr als 1.000 Quadratmetern Wasserfläche mit zahlreichen Wasserrutschen und –attraktionen, eine große Vergnügungshalle, die unter anderem über einen Kinosaal verfügt, sowie ein Minigolfplatz mit 18 Löchern und zahlreiche Kinderspielplätze sind nur einige von zahlreichen Angeboten. Glampingzelte und luxuriöse Camping Homes mit Privatpools dürfen im Zuge der Neupositionierung ebenfalls nicht fehlen und sind Teil der Entwicklungs- und Investitionsstrategie von Valamar. Damit zielt man auf ein Resort auf höchstem Niveau ab, das mit einem reichhaltigen Angebot und ausgezeichnetem Service punkten soll.

 

Neues 5*-Hotel in Poreč
In Poreč werden die Arbeiten am neuen Valamar Collection Marea Suites 5* fortgesetzt. Das neu gebaute Objekt im Stadtteil Borik tritt diese Saison anstelle des Pinia Sunny Residence by Valamar. Familien mit Kindern werden hier luxuriöse Suiten mit Meerblick vorfinden. Im Zuge der Weiterentwicklung der Zone Borik durch Valamar und der Investitionen in die Qualität der Unterkünfte ist die Schaffung von 100 neuen Arbeitsplätzen geplant. Mit 18,7 Millionen Euro investiert Valamar auch auf der Insel Rab intensiv. Dazu gehören Investitionen in die Valamar Carolina Hotel & Villas 4* in Zusammenarbeit mit dem TUI Sensimar Brand (TUI Sensimar Carolina Resort by Valamar), der Ausbau von Angeboten und Dienstleistungen für Familien im Hotel Valamar Padova 4*, sowie Investitionen in den Campingplatz Padova, der 4* und das das prestigeträchtige Markenzeichen Premium Camping Resort erhalten wird.

 

Željko Kukurin ©Valamar

 

„Das erfolgreiche Wachstum der Geschäftstätigkeit von Valamar ist das Ergebnis der Investitionsstrategie in die Qualitätsverbesserung des Produktes, der Mitarbeiter und der Destinationen auf eine verantwortungsvolle und nachhaltige Weise, unter Berücksichtigung aller Beteiligten. Valamar wird in der näheren Zukunft die Ziele und strategischen Initiativen bis 2022 definieren, wobei der Schwerpunkt auf der Weiterentwicklung des Tourismus-Portfolio, der Destinationen und der Mitarbeiter liegen wird“, sagt Željko Kukurin, Vorstandsvorsitzender von Valamar Riviera.

 

Höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter
Die bisherigen Gesamtinvestitionen von Valamar beliefen sich auf 667 Millionen Euro. Davon flossen 573 Millionen Euro in die Qualitätsverbesserung der Hotels, Resorts und Campingplätze, 94 Millionen Euro entfielen auf Akquisitionen und Erweiterungen. In den vergangenen drei Jahren schuf Valamar 2.300 neue Arbeitsplätze. Die Löhne wurden deutlich erhöht, die Arbeitsbedingungen verbessert und auch heuer soll erneut in die Unterkünfte saisonaler Mitarbeiter investiert werden. Diese Zahlen untermauern Valamars Führungsposition auf dem kroatischen Tourismusmarkt. Mit einem Hotel in Obertauern erwarb Valamar im Vorjahr erstmals auch einen Betrieb außerhalb Kroatiens.

 


 

Valamar Riviera ist das führende Tourismusunternehmen Kroatiens, das Hotels, Ferienanlagen und Camping-Resorts an der Adria verwaltet – in Istrien, auf den Inseln Krk und Rab, in Makarska und Dubrovnik. Valamar ist mit rund 667 Millionen Euro Investitionen in die Erweiterung und Verbesserung der Portfolioqualität einer der größten Investoren in den Tourismus in Kroatien und in der Region. Der Erwerb des Valamar Obertauern Hotels in Österreich im Jahr 2018 war ein wichtiger Schritt im Zuge der Internationalisierung der Geschäftstätigkeit. In seinen 34 Hotels und Ferienanlagen sowie 15 Camping-Resorts kann Valamar täglich rund 57.000 Gäste beherbergen. Das entspricht etwa 12 Prozent der gesamten Unterkunftskapazität in Kroatien.

 

Die Strategie des Unternehmens beruht auf dem Prinzip, dass Investitionen in die Verbesserung der Qualität der Unterkünfte, die Entwicklung von Talenten und innovativer Dienstleistungen sowie die Entwicklung der Destination, der Hauptantrieb für Wachstum und Entwicklung sind. Wissen, Professionalität und die harte Arbeit der 6.600 Mitarbeiter sind die Basis für ausgezeichneten Service, Nachhaltigkeit und Wachstum.

 

www.valamar.com

 

 

ALLE NEWS …