HOTEL&DESIGN | Hotel Sans Souci als bestes 5-Sterne-Hotel Österreichs ausgezeichnet
11436
post-template-default,single,single-post,postid-11436,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-1.0.0,onyx-ver-1.9,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Hotel Sans Souci als bestes 5-Sterne-Hotel Österreichs ausgezeichnet

Das Sans Souci Wien wurde vom Online-Reiseportal Trivago in der 5-Sterne-Kategorie zum besten Hotel Österreichs gekürt und mit dem Trivago Award 2018 ausgezeichnet.

 

Das beste 5-Sterne-Hotel in Österreich wurde gekürt. Das Online-Reiseportal Trivago hat weltweit über 175 Millionen unabhängige Gästebewertungen analysiert und ausgewertet, die auf über 30 internationalen Bewertungsplattformen abgegeben wurden. Daraus hat Trivago die besten Hotels des Landes in verschiedenen Kategorien ausgewählt, wobei Sans Souci in diesem Jahr zum ersten Mal den Trivago Award für die „5-Sterne-Kategorie“ in Österreich gewonnen hat.

 

„Wir sind sehr stolz und glücklich über den Gewinn des Trivago Awards, denn unser großes Ziel war es, mit Sans Souci ein Hotel zu erschaffen, das sich durch eine besondere Ausstrahlung und einen neuen Design-Anspruch abhebt“, erklärt Norbert Winkelmayer, CEO der Sans Souci Group. „Diese Auszeichnung bestätigt uns mit unserer Vision und motiviert uns, unseren Gästen weiterhin Service auf höchstem Niveau zu bieten.“

 

Urbaner Schick inmitten kultureller Highlights
Das 2010 von der Sans Souci Group erworbene und revitalisierte historische Bauwerk wurde 2012 als Sans Souci Hotel & Residences in unmittelbarer Nähe des Wiener MuseumsQuartiers eröffnet. Es bietet 63 individuell gestaltete Zimmer und Suiten – vom 25 m²-Superior-Zimmer bis zur geräumigen Master-Suite mit 70 m² – die sich durch ihre moderne Eleganz und ein außerordentliches Wohngefühl auszeichnen. Die hellen, stilvollen Räume sind mit Parkettböden, Mirror-Screens, hochwertigen Betten und Designklassikern ausgestattet. Das Interieur wurde vom Londoner Designkollektiv yoo rund um die Designer Philippe Starck und Jade Jagger gestaltet. Eine wahre Wohlfühloase erwartet den Gast im 450 m² großen Spa mit Fitness- und Behandlungsräumen, zwei Saunen, Dampfbad sowie einem Pool. Für den kulinarischen Genuss in bester Qualität sorgt das Restaurant „VERANDA“ während „LE BAR“ der perfekte Ort für einen besonderen Abend ist. Der Veranstaltungsraum „LE SALON“ rundet das umfangreiche exklusive Angebot ab.

 

Ab dem vierten Obergeschoss beherbergt das Gebäude private High-End-Residences in unterschiedlichen Größen und einem traumhaften Blick über Wien. Den Bewohnern stehen hierbei sämtliche Service-Leistungen sowie hauseigene Garagenplätze zur Verfügung.

 

Kunst lebt im Sans Souci nicht nur durch die Lage im MuseumsQuartier und die Kunstwerke von Herbert Brandl, Roy Lichtenstein, Steve Kaufmann, Allen Jones und Fotoarbeiten von Bert Stern und Hubertus Hohenlohe. Es ist das Wiener Hotel für Künstler wie AiWeiWei, Jeff Koons, Josef Kosuth, Edmund deWaal und viele andere geworden. Das Kunst- und Kulturviertel Spittelberg und die großen Wiener Theater sind nur wenige Meter entfernt. Das Sans Souci Wien liegt inmitten einer lebhaften Restaurant- und Barszene. Wiens größte Shoppingmeile, die Mariahilferstraße und die noblen Luxus-Boutiquen im 1. Bezirk sind bequem zu Fuß erreichbar.

 

Ein Ort voller Geschichte  
Das Hotel Sans Souci Wien befindet sich in einem 1872 errichteten Gebäude, das bereits eine bewegte Geschichte hinter sich hat. Hier war das Gasthaus „Zum großen Zeisig“ untergebracht, in dem Johann Strauß 1858 seine „Tritsch-Tratsch-Polka“ uraufführte. Als „Hotel Höller“ war das Haus von 1873 fast durchgehend bis 1953 in Betrieb, mit nur einer kurzen Unterbrechung durch die US-Besatzung nach dem 2. Weltkrieg. Die Sans Souci Group erwarb das Gebäude im August 2010 und begann noch im selben Jahr mit der Renovierung und hat den jahrelang leerstehenden Bürokomplex wieder zu neuem Leben erweckt. Aufgrund des historischen Backgrounds wurde bei den Bauarbeiten besonders sorgfältig darauf geachtet, die ursprüngliche Substanz und somit den besonderen Charme des Hauses zu erhalten und ein exklusives Wohngefühl zu kreieren.

 

Weitere Informationen unter http://www.sanssouci-wien.com

Foto: Gregor Titze

 

ALLE NEWS …