HOTEL&DESIGN | HOTEL DE ROME ZUM HOTEL DES JAHRES 2019 GEKÜRT
13329
post-template-default,single,single-post,postid-13329,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-1.0.0,onyx-ver-1.9,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Gordon Debus (Hotelmanager Rocco Forte Hotel de Rome) Bei der 21. BUSCHE GALA -Ehrung von herausragenden Persönlichkeiten für deren besondere Leistungen in der Hotellerie und Gastronomie- in der Staatsoper Unter den Linden , Berlin. © Agentur Baganz

HOTEL DE ROME ZUM HOTEL DES JAHRES 2019 GEKÜRT

Busche Verlag zeichnet Köche, Gastgeber und Genießer aus

 

Das Hotel de Rome, a Rocco Forte Hotel, wurde am gestrigen Abend im Rahmen des 21. Busche Gala Awards gleich mit zwei Auszeichnungen geehrt: Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel am Bebelplatz erhielt die Auszeichnung als „Hotel des Jahres 2019“ und General Manager Gordon Debus die des „Hotelmanager des Jahres 2019“. Namhafte Laudatoren wie Ulrich Wickert, Klaus Wowereit oder Dr. Dominik Pförringer überreichten die Auszeichnungen.

 

Jährlich werden von den Redaktionen des Schlemmer Atlas und des Schlummer Atlas hervorragende Persönlichkeiten für ihre Leistungen geehrt, darunter Köche, Gastgeber und Genießer. In diesem Jahr wurden 45 Preisträger in den vier Kategorien Gastronomie, Hotellerie, Lebenswerk und Genießer gekürt.

 

Durch die feierliche Preisverleihung im Apollosaal der Staatsoper Unter den Linden führte RTL-Moderatorin Frauke Ludowig.

 

Im Anschluss feierten rund 400 geladene Gäste der Branche sowie prominente Gäste und Vertreter aus Kultur, Politik und Wirtschaft im Hotel de Rome und genossen die After Show Party „Diamonds Night“. Gäste waren unter anderem: Charles Forte, Iris Berben mit Heiko Kiesow, Benno Fürmann, Thomas Anders, Marie-Luise Marjan, Désirée Nick, Caroline Beil, Eva Habermann, Tim Mälzer, Michael Käfer, The Duc Ngo, Heinz Horrmann, Jo Groebel, Uschi Ackermann, Heinz Winkler, Christian Bau, Julia & Nina Meise, Günther Krabbenhöft, Dr. Hermann Bühlbecker, Hans-Reiner Schröder, Babette Albrecht, Sandro und Thomas Rath.

 

Das Hotel de Rome, a Rocco Forte Hotel ist im restaurierten ehemaligen Hauptsitz der Dresdner Bank von 1889, einzigartig in seiner Kombination aus denkmalgeschützter Architektur und zeitgenössischem Design, gepaart mit höchstem Komfort und sehr persönlichem Rocco-Forte-Service, untergebracht. Als eines der wenigen Luxushotels in einem original historischen Gebäude, reflektiert das Fünf-Sterne-Superior-Hotel in besonderer Weise die Metropole.

 

Mit 145 Zimmern und Suiten und seiner einzigartigen Lage am historischen Bebelplatz ist es ein architektonisches Juwel im Herzen Berlins und garantiert private Atmosphäre. Das Hotel de Rome gehört zu „The Leading Hotels of the World“.

 


 

Über Rocco Forte Hotels
Die Rocco Forte Hotels sind eine Gruppe von 11 individuellen Hotels und Resorts, die 1996 von Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi gegründet wurden. Alle Hotels sind auf ihre Weise Sehenswürdigkeiten – alte oder neue – und befinden sich in historischen Gebäuden in außergewöhnlicher Lage. Unter der Leitung einer Familie, die bereits in vierter Generation in der Hotellerie tätig ist, eint alle Häuser der unverwechselbare Serviceansatz, ihren Gästen das bestmögliche Erlebnis in der jeweiligen Stadt und Umgebung zu bieten. Die Rocco Forte Hotels umfassen: Hotel de Russie in Rom, Hotel Savoy in Florenz, Verdura Resort auf Sizilien, The Balmoral in Edinburgh, Brown’s Hotel in London; The Charles Hotel in München, Villa Kennedy in Frankfurt am Main, Hotel de Rome in Berlin, Hotel Amigo in Brüssel, Hotel Astoria in Sankt Petersburg, Assila Hotel in Jeddah.

 

ALLE NEWS …