HOTEL&DESIGN | ERNTEDANKFEST IM WIENER AUGARTEN: PRIVATBRAUEREI ZWETTL ALS LANGJÄHRIGER PARTNER
15083
post-template-default,single,single-post,postid-15083,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-2.0.0,onyx-ver-2.2,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

ERNTEDANKFEST IM WIENER AUGARTEN: PRIVATBRAUEREI ZWETTL ALS LANGJÄHRIGER PARTNER

• Fassbieranstich als Höhepunkt
• Erntedankfest für die ganze Familie
• Enge Kooperation mit Bauernschaft bei Zwettler Bier

 

Beim Erntedankfest im Wiener Augarten bedankt sich Österreichs Jungbauernschaft jährlich für die eingebrachte Ernte. Land- und Forstwirtinnen aus dem ganzen Land präsentieren die kulturelle und kulinarische Vielfalt der heimischen Landwirtschaft. Die Privatbrauerei Zwettl ist seit vielen Jahren ein prominenter kulinarischer Partner der Veranstaltung, die jährlich viele tausende Gäste anzieht. „Von daheim schmeckt´s am besten“ ist dabei das Credo, das selbstredend auch für die bierigen Köstlichkeiten aus dem hohen Norden des Landes gilt, die ausgiebig genossen wurden.

 

Leistungsschau der Landwirtschaft mitten in Wien
Das Erntedankfest der Österreichischen Jungbauernschaft bringt bereits seit 19 Jahren die Lust aufs Land direkt in die Bundeshauptstadt. Das abwechslungsreiche Programm für die ganze Familie, genussvolle Schmankerl sowie musikalische Leckerbissen sind garantiert. Mit zahlreichen Besuchern und Ehrengästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gehört das Erntedankfest zu den populärsten Veranstaltungen im Herzen Wiens.

 

Produkte aus der Heimat „schmecken und schützen Lebensraum“
Das Hauptaugenmerk des Erntedankfestes liegt darauf, die Besucher von der Wichtigkeit und Qualität heimischer Produkte zu überzeugen. Jungbauern Obmann Franz-Xaver weiß: „Alle, die heimisch einkaufen, sorgen für den Erhalt unserer unverwechselbaren Kulturlandschaft. Nur so können alte Traditionen beibehalten und unsere Volkskultur gepflegt werden.“ Die Partnerschaft mit der Privatbrauerei Zwettl hat Tradition und fußt auf dem Umstand, „dass sie eng mit der heimischen Bauernschaft kooperiert, sie motiviert, bestimmte Kulturfrüchte anzubauen und dabei auf langjährige, faire Verträge setzt.“ Karl Schwarz, der die Privatbrauerei Zwettl in fünfter Generation führt, ist sich seiner Verantwortung bewusst: „Der Einsatz regionaler Rohstoffe ist für uns Pflicht und Kür gleichermaßen. Wir fühlen uns einerseits der Region und ihren Bauern und andererseits unseren Konsumenten verpflichtet, die exakt den regionstypischen Geschmack des Waldviertels bei jedem Zwettler Bier schätzen“, so Karl Schwarz. „Wir sind dankbar für die gute Zusammenarbeit mit unseren bäuerlichen Partnern.“ So verlief die Gerstenernte im Waldviertel trotz des heißen Sommers sehr gut – die Hopfenernte ebendort erreicht gerade ihren Höhepunkt.

 

Zwettler Bieranstich mit prominenter Begleitung
Zu einem der Höhepunkte der Veranstaltung zählt neben dem feierlichen Festumzug am Sonntag, an dem zahlreiche Ehrengäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur teilnahmen, auch der traditionelle Zwettler-Fassbieranstich, der von Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus DIin Maria Patek, Dr. Stephan Pernkopf, Landeshauptfrau-Stellvertreter und Agrarlandesrat Niederösterreich, Jungbauern-Obmann Franz Xaver Broidl, Pia Eßl, Generalsekretärin der Jungbauernschaft sowie Rudolf Damberger, Marketingleiter der Privatbrauerei Zwettl vorgenommen wurde.