HOTEL&DESIGN | Die Kunstmesse
12725
post-template-default,single,single-post,postid-12725,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-1.0.0,onyx-ver-1.9,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Die Kunstmesse

Von 27. bis 30. September 2018 findet die viennacontemporary in der Marx Halle Wien statt.

 

Dank des großen Engagements des viennacontemporary-Teams konnte für die nächsten zehn Jahre die Marx Halle als Standort für die Kunstmesse sichergestellt werden.

 

viennacontemporary hat einen einzigartigen Charakter entwickelt. Durch die weltweit höchste Konzentration an osteuropäischen Galerien und dank ihrer kontinuierlich anwachsenden internationalen Reichweite – mit besonderem Fokus auf die aufstrebenden Kunstmärkte –, sticht diese Kunstmesse im kompetitiven Kunstmarkt hervor.
2018 versammelt viennacontemporary einmal mehr über 100 Galerien und Institutionen aus 23 Ländern unter dem Dach der historischen Marx Halle. Als einzige Kunstmesse, die den Osten und Westen in sorgfältig kuratierten Ausstellungen vereint, sticht viennacontemporary als Ort aufregender Neuentdeckungen hervor. Die Aussteller, die von Wiens wichtigsten Galerien über internationale Top-Player bis zu aufstrebenden Junggalerien reichen, präsentieren ihre besten KünstlerInnen – etablierte Größen ebenso wie aufstrebende Entdeckungen. Ein dichtes Angebot von Sonderschauen, wie „ZONE1“ und „Explorations“, sowie anspruchsvolle Begleitveranstaltungen, wie das Talks Programm und Spezialführungen, runden das reiche Kunstangebot ab und machen es allen Besuchergruppen zugänglich.

 

DAS PROGRAMM 2018

 

ZONE1: SOLOPRÄSENTATIONEN JUNGER ÖSTERREICHISCHER KÜNSTLERINNEN
ZONE1, kuratiert von Victoria Dejaco (IT/AT), widmet sich ausschließlich den Solopräsentationen österreichischer KünstlerInnen unter 40 Jahren und rückt frische und zugleich aufregende Positionen in den Mittelpunkt.
TeilnehmerInnen: Philip Patkowitsch | bechter kastowsky galerie; James Lewis | Galerie Hubert Winter; Nana Mandl | Galerie Lisa Kandlhofer; Anne Speier | Galerie Meyer Kainer; Julian Palacz | SCAG; Charlotte Klobassa | Zeller van Almsick; Simon Iurino | 418 GALLERY; Sasha Auerbakh | : BARIL

 

EXPLORATIONS
Der neue Programmpunkt „Explorations“ zeigt kuratierte Standpräsentationen bei ausgewählten Galerien. Er vereint ein breites Spektrum künstlerischer Praktiken unter dem Aspekt herausragender Qualität und unkonventioneller Ansätze. Der Programmpunkt wird vom in Berlin lebenden kuratorischen Berater Nadim Samman (UK/DE) geleitet.

 

TALKS
Das tägliche viennacontemporary Talks Programm, kuratiert von Kimberly Bradley (DE/AT), behandelt die drängendsten Fragen der zeitgenössischen Kunstszene – von Politik und Eventkultur über Wirtschaftsfragen bis zu Zukunftsspekulationen. Hochkarätige internationale KünstlerInnen, KuratorInnen, KritikerInnen, MuseumsdirektorInnen und SammlerInnen beleuchten die hochkomplexen Hintergründe der globalisierten Kunstwelt.
Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. September 2018 um 15:30 Uhr und 17:00 Uhr

 

COLLECTORS TALKS
Die „A-live” Interview-Serie der Plattform Artload gewährt im Rahmen der viennacontemporary exklusive Einblicke in die Herausforderungen und Strategien im Aufbau einer bedeutsamen Kunstsammlung, zeigt individuelle Ansätze von Sammlungen auf und erwägt Möglichkeiten, private Kunstsammlungen zum Dienste der Gesellschaft einzusetzen. Die Collectors Talks im Rahmen der viennacontemporary werden von Vivian Gandelsman (BR) moderiert.
Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. September 2018 um 14:00 Uhr

 

ORT
Marx Halle Wien
Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien

 

ÖFFNUNGSZEITEN
Donnerstag, 27. September 2018: 12:00–19:00 Uhr
Freitag, 28. September 2018: 12:00–19:00 Uhr
Samstag, 29. September 2018: 12:00–19:00 Uhr
Sonntag, 30. September 2018: 12:00–18:00 Uhr

 

VERNISSAGE KARTE: 35,00 EURO
Limitierte Auflage, erhältlich im Vorverkauf von 1. Juni bis 26. September 2018: www.viennacontemporary.at
Karte gilt einmalig für die Vernissage am 26. September 2018, 17:00–21:00 Uhr.

 

ALLE NEWS …