HOTEL&DESIGN | DI Christoph Sengstschmid neuer Geschäftsführer von Otis Österreich
17011
post-template-default,single,single-post,postid-17011,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-2.0.0,onyx-ver-2.2,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

DI Christoph Sengstschmid neuer Geschäftsführer von Otis Österreich

Mit Juni 2020 hat DI Christoph Sengstschmid das Ruder von Otis Österreich übernommen. Vor dem Wechsel an die Spitze des Unternehmens war Sengstschmid als Director Sales & Marketing für die Vertriebsstrategie, Kundenzentrierung & Kommunikation verantwortlich.

 

 

„Die vergangenen Monate waren sehr turbulent. Unser Börsegang Anfang April hat dazu mit Sicherheit auch beigetragen. Den dadurch entstandenen Schwung möchte ich nun unbedingt für uns nutzen. Daher freue ich mich schon sehr auf die vor uns liegenden Möglichkeiten und Herausforderungen“, sagt Christoph Sengstschmid zu seiner neuen Position.

 

In den kommenden Jahren möchte der gebürtige Oberösterreicher den Fokus auf eine starke Differenzierung, Kundenfokus sowie dem Verfolgen einer umfassenden Digitalisierungsstrategie legen.

 

„Wir haben in den vergangenen fünf Jahren sehr erfolgreich an der Erneuerung unseres Unternehmens gearbeitet. Diese starke Entwicklung möchte ich so auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Durch den Einsatz neuer Technologien und unserer großartigen Mannschaft werden wir den eingeschlagenen Erfolgsweg weiterverfolgen“, fasst Sengstschmid die äußerst positiven Zukunftsaussichten des Unternehmens kurz zusammen.

 

Insgesamt fahren täglich rund 1,6 Millionen Österreicher/innen mit dem Aufzug. Laut Otis-Aufzugsstudie vom vergangenen Jahr ist der wesentliche Wunsch der Befragten die Barrierefreiheit (57 %), gefolgt von einer ökologischen Fahrweise (42,5 %).

 

Otis ist der weltweit führende Hersteller von Aufzügen und Fahrtreppen, und beschäftigt in Österreich rund 450 Mitarbeiter/innen.