HOTEL&DESIGN | Den weltbesten Vodka Martini gibt es in Wien!
12729
post-template-default,single,single-post,postid-12729,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-1.0.0,onyx-ver-1.9,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Tom Sipos, von der Austrian Bar Academy in Wien; Foto: elit® by Stolichnaya Vodka

Den weltbesten Vodka Martini gibt es in Wien!

Tom Sipos, Austrian Bar Academy holt den begehrten Sieg der globalen elit® Vodka art of the martini competition, die letzte Woche in Bilbao (Spanien) im Rahmen der „The World’s 50 Best Restaurants Award Ceremony“ stattgefunden hat, erstmals nach Österreich. Der arrivierte Mixologe überzeugte mit seiner Martinikreation « Bon Vivant’s Martini » die internationale Jury.

 

Nach 3 Tagen Master classes, Dinner im Sternerestaurant, Red Carpet der 50 Best Restaurants Ceremony und natürlich rühren und mixen in Bilbao ist ein Gewinner gekürt. Der Österreicher Tom Sipos, von der Austrian Bar Academy in Wien, hat die angesehene elit® art of martini competition 2018 gewonnen.

 

Heuer traten zum 3. Mal die besten Bartender aus 17 Ländern der Welt gegeneinander an, die sich zuerst in ihrem Heimatland durchsetzen mussten, um zum Finale der 20 Finalisten nach Bilbao eingeladen zu werden. Im Finale ging es um eine kontemporäre Definition eines der beliebtesten Cocktails der Barwelt – dem Vodka Martini – der durch Kreativität, Reinheit und Präzision im Sinne von elit® Vodka neu interpretiert werden musste.

 

Die Frage gerührt oder geschüttelt war gestern. Heute ist der Vodka Martini ein Drink mit Kultstatus. Seine Interpretation hat eine Transformation vom Klassiker hin zum Avantgardisten über die letzten Jahrzehnte in der Barkultur gemacht. So einfach die Grundzutaten sein mögen, so extravagant und überraschend kann er heutzutage im Geschmack und so luxuriös in der Präsentation sein. Und dies sind auch die Kriterien, die bei der elit® art of martini competition die Hauptrolle spielen.

 

Zwei Monate lang präsentieren die besten Bartender Wiens und dem Westen des Landes innovative und durchaus unkonventionellen elit® Martini Kreationen in ihren Bars, die sie im Österreich-Finale der Fachjury auf Englisch präsentieren mussten. Dieses Jahr haben es 10 Bartender in das lokale Finale geschafft und es war ein spannender Wettkampf auf hohem Niveau der Mixkunst, wer Österreich beim internationalen Finale in Bilbao vertreten darf. Gerry Fryd, Barfly´s Wien und Tom Sipos, Austrian Bar Academy haben es zum globalen Finale geschafft und Österreich zum Sieg gemixt.

 

Mag. Florian Czink, Marketingdirektor Schlumberger: „Wir sind Martini-Weltmeistert! Wir ahnten schon immer, dass wir besser Kochen und Mixen können, als Fußballspielen. Jetzt haben wir die Bestätigung. Wir sind begeistert erstmalig einen Österreicher den „Global Winner“ der renommierten elit® art of martini competition nennen zu können. Tom Sipos ist einer der kreativsten Mixologen des Landes, was er wieder eindrucksvoll und überzeugend bei der competition gezeigt hat. Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu dieser internationalen Auszeichnung.“

 

ALLE NEWS …