HOTEL&DESIGN | 19. Tag des Kaffees
16654
post-template-default,single,single-post,postid-16654,single-format-standard,mkd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx child-child-ver-2.0.0,onyx-ver-2.2,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,vertical_menu_background_opacity_over_slider vertical_menu_background_opacity_over_slider_on,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

19. Tag des Kaffees

Kaffee – Dafür ist immer der richtige Moment

Am 1. Oktober 2020 ist es wieder soweit – dann wird österreichweit bereits zum 19. Mal der „Tag des Kaffees“ gefeiert. Der Kaffeeverband mit seinen Mitgliedern und alle Kaffeeliebhaber feiern an dem Tag, was die Österreicher 365 Tage im Jahr zelebrieren – das Lieblingsgetränk Kaffee. Es ist ein liebgewonnenes Ritual, das uns vom Frühstück über die Arbeitspause bis hin zur Auszeit genussvoll durch den Tag begleitet. So stehen die Aktivitäten und Aktionen heuer unter dem Motto „Kaffee – Dein treuer Begleiter“. Der Österreichische Kaffeeverband und seine Experten geben Tipps, worauf es beim perfekten Kaffeegenuss ankommt.

 

Der kleine feine Unterschied für perfekten Genuss in der Tasse

Kaffee ist schon lange nicht mehr nur der Munterwacher am Morgen. Er steht für Genuss, ist Lifestyle, ja manchmal sogar Ausdruck der Persönlichkeit. Aber was unterscheidet eine einfache Tasse Kaffee von einer sehr guten Tasse Kaffee?

 

„Eine sehr gute Tasse Kaffee ist vor allem eines – individuell perfekt. Doch es gibt ein paar Kniffe, die jeden Kaffeegenießer diesem Moment näherbringen.“ erklärt Harald J. Mayer, Präsident des Österreichischen Kaffeeverbandes. „Ob der Kaffee schmeckt hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Die Wasserqualität, Maschinenpflege, natürlich das Wichtigste: der Kaffee. Als Naturprodukt haben Sorte, Herkunft, Röstung eine große Bedeutung. Und auch die Atmosphäre spielt eine Rolle, die zugegeben je nach Tageszeit sehr unterschiedlich sein kann. Mal ein Espresso als schneller Energiebooster, dann aber nachmittags eine ruhige Pause bei einem herrlichen Cappuccino.“

 

Was ist los am 19. „Tag des Kaffees“?
Seit beinahe zwei Jahrzehnten feiert der Österreichische Kaffeeverband den „Tag des Kaffees“ am 1. Oktober und längst ist der Ehrentag für das Lieblingsgetränk der Österreicher zu einem Fixtermin für die gesamte Branche geworden. Die österreichische Kaffeewirtschaft, die Röstereien, der Handel und die Kaffeehäuser stellen auch am 19. „Tag des Kaffees“ das Lieblingsgetränk der Österreicher und den Kaffeegenuss in all seinen Variationen in den Mittelpunkt.

 

Tchibo zelebriert den „Tag des Kaffees“ standesgemäß österreichweit in allen Filialen, im Lebensmitteleinzelhandel und online auf www.tchibo.at. Bereits ab Mitte September bis zum Tag des Kaffees laden attraktive Angebote in die Tchibo Kaffeebars. Direkt in der Woche rund um den „Tag des Kaffees“ gibt es zu jedem Lieblingskaffee einen gratis dazu, perfekt um in Begleitung zu kommen. www.tchibo.at

 

Der traditionsreiche Wiener Röster Julius Meinl lädt alle Freunde der edlen Bohne am „Tag des Kaffees“ ein, nach dem Julius Meinl Espresso Mobil Ausschau zu halten. Gratis zu genießen sind die edlen Kaffee-Mischungen in Wien vor der TU am Karlsplatz und dem DC Tower in der Donau City, in Linz am Hauptplatz und in Graz am Hauptplatz, jeweils zwischen 9.00 und 17.00 Uhr. www.meinlkaffee.at und www.meinlcoffee.com

 

Auch Nescafé Dolce Gusto feiert mit seinen loyalen Fans den Tag des Kaffees mit einem speziellen Newsletter und Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es 5 x einen Jahresvorrat an Kaffee. Zudem gibt es spannende Rezepte mit Nescafé auf Facebook und Instagram. www.dolce-gusto.at und www.nescafe.com/at/

 

Fairtrade Österreich widmet sich in der aktuellen Ausgabe der Fairtrade-Zeitung dem Thema Kaffee. Die Publikation liegt bei allen OMV-Tankstellen und in den Ströck-Filialen auf und ist auf der Website von Fairtrade gratis zum Downloaden.

 

Auch die Kaffeehäuser im ganzen Land, allen voran in der Kaffeehauptstadt Wien, heißen Kaffeegenießer am 1. Oktober herzlich willkommen und überraschen mit vielen Extras alle Besucher.

 

Ihr Glück versuchen sollten alle Kaffeeliebhaber jedenfalls bei den zahlreichen Gewinnspielen in den unterschiedlichsten Medien. Als Preise winken die neuesten Kaffeemaschinen verschiedenster Hersteller und umfangreiche Kaffeegenusspakete zahlreicher Marken.

 

Übrigens hat die österreichische Institution des „Tag des Kaffees“ längst international Niederschlag gefunden – seit 2016 feiert auch die International Coffee Organization (ICO) jährlich den International Coffee Day, ebenfalls am 1. Oktober.

 

Tipps für den perfekten Kaffeegenuss:

• Qualität
Setzen Sie auf Qualität! Sowohl bei den Grundzutaten wie Bohnen, Wasser und Milch wie auch in den Geräten, die Sie zur Kaffeezubereitung verwenden.
• Abstimmung
Stimmen Sie Bohnen, Maschine und persönliche Vorlieben aufeinander ab – nicht jede Röstung passt zu jeder Zubereitungsart.
• Wasser
Achten Sie auf das Wasser, denn es ist mit 95 Prozent eines der Hauptbestandteile von Kaffee. Es sollte stets frisch und mineralstoffreich sein, um die Aromen gut zu transportieren.
• Frische
Bereiten Sie Ihren Kaffee immer frisch zu. Warmgehaltener oder wieder aufgewärmter Kaffee setzt vermehrt Säuren frei, die Ihren Kaffeegenuss erheblich beeinträchtigen.
• Mut
Testen Sie verschiedene Röstungen und Zubereitungsarten und probieren Sie sich durch die ganze geschmackliche Bandbereite von Kaffee. Die Kaffeebohne hat mehr als 800 verschiedene Aromen, die alle darauf warten entdeckt und verkostet zu werden.
• Achtsamkeit
Bewahren Sie die Kaffeebohnen richtig auf, säubern und warten Sie Ihre Maschine regelmäßig.

 

„19. Tag des Kaffees“, 1. Oktober 2020

www.kaffeeverband.at